Besucheranzahl

25.04.2016

time to say goodbye

Ich betreibe diesen Blog nun schon ganze 4 Jahre. Und ich glaube, es ist nun Zeit zum Abschied nehmen. Angefangen als kleines Online-Tagebuch, schreibe ich hier heute über ernste Themen und Dinge, die mich beschäftigen.
Es ist so, dass ich nun alles niedergeschrieben habe, was mir in den Sinn kam und ich jetzt alles gesagt habe. Natürlich gibt es noch unzählige andere Themen mit denen ich mich befassen könnte. Aber ich bin keine Journalistin und werde es in diesem Leben wohl auch nicht mehr werden. Meine Interessen liegen teilweise nun woanders. Die Berichterstattung aus meinem oder anderen Leben hat für mich nicht mehr die oberste Priorität.
Ich habe mich weiterentwickelt und möchte mich nun lieber mit anderen Dingen beschäftigen. Versteht mich nicht falsch, ich blogge nach wie vor gerne. Ich schreibe Kurzgeschichten, welche ich regelmäßig in meinem anderen Blog poste.
Doch, möchte ich nun auch noch ein anderes Projekt starten, welches mich eigentlich schon seit längerem interessiert. Es ist noch in Planung und ich möchte noch nicht zu viel verraten, aber es wird natürlich ein weiterer Blog sein. Nennen wir es eine kleine selbstproduzierte Kolummne.
Sobald das Projekt startet, werde ich es auf meiner Facebookseite posten (hier gehts zur Seite).Versprochen.
Diesen Blog lasse ich (vorerst) noch für die Nachwelt bestehen. Dafür habe ich zuviel Herzblut hier reingesteckt. Es ist mein Baby. Aber jedes Baby wird mal groß, sowie auch dieses und nun geht es von dannen. Das ist okay für mich. So ist der Lauf der Dinge, sie verändern sich. 
Dia denkt nach wie vor. Ich bin ein kopflastiger Mensch, das wird sich wahrscheinlich niemals ändern. Gott sei Dank auch, ohne meine Gedanken wäre ich nicht die die ich heute bin. Nur werde ich meine Gedanken nicht mehr so niederschreiben. Wir würden uns sonst in einer Endlosschleife mit denselben immer wiederkehrenden Themen befinden. Denn wie ich bereits schrieb: ich habe alles gesagt. Viel Neues gibt es nicht mehr zu erzählen.
Also verabschiede ich mich mit einer tiefen Verneigung von meinen Lesern aus diesem Blog und bedanke mich für eure Treue und regelmäßigen Besuche. Gehabt euch wohl und vielleicht sehen wir uns bei meinem Kurzgeschichtenblog (hier gehts zum Blog) oder meinem neuen Projekt.

Eure Dia. ♥

Kommentare:

  1. Na dann habe ich ja jetzt noch viele Jahre Zeit, um dein Blog zu durchkämen. Folgt ggf. auch eine Info über das Blog? Das andere Blog werde ich mir auf jeden Fall mal sogleich (oder eher morgen) anschauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexander :-)
      Der Kurzgeschichtenblog ist verlinkt. Die Infos zum neuen Projekt folgen noch.
      Vielen liebe Dank für deinen Kommentar.
      Liebe Grüße!

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen